Nach einer aktuellen Prognose von Juniper Networks werden in den Appstores ab 2017 voraussichtlich 75 Milliarden US-Dollar pro Jahr mit Anwendungen umgesetzt.

Besonders interessant an dieser Zahl ist, dass nur ein Viertel des Umsatzes durch Downloads generiert wird – der größte Teil wird durch In-App-Käufe erwirtschaftet. Zu dem Umsatzzuwachs sollen auch die wachsenden Appstores von Microsoft und Amazon maßgeblich beitragen.

Darüber hinaus würden die Stores in den nächsten vier Jahren die Bezahlung per Handy-Rechnung favorisieren und sich somit neue Käuferschichten, erschließen die nicht über eine Kreditkarte oder einen Bezahldienst bezahlen wollen.

Spiele werden bis 2017 mit einem Anteil von 32 Prozent den Hauptteil der verkauften Anwendungen ausmachen.

Auch die Umsätze durch den Verkauf von Tablet Computern sollen in den nächsten vier Jahren steigen – von 8 Milliarden US-Dollar für 2013 auf 26,6 Milliarden US-Dollar im Jahr 2017.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...