HandyBei der Entwicklung von Apps für verschiedene Betriebssysteme wie Android, iOS und Windows Phone stehen die Entwickler stets vor dem gleichen Problem. Für jedes einzelne Betriebssystem muss umständlich eine eigene App entwickelt werden. Das verbraucht entweder viele Ressourcen oder die Entwickler sind gezwungen, sich auf ein bestimmtes Betriebssystem zu fokussieren. Oft werden aber auch Kompromisslösungen gefunden und abgespeckte Versionen für weniger lukrative Betriebssysteme entwickelt – oft mit keinem wirklich zufriedenstellenden Ergebnis.

Die Entwicklung von HTML5 basierenden Web-Apps macht schon seit Jahren enorme Fortschritte. Es gibt mittlerweile nur noch wenige Apps, deren Funktionsumfang man nicht mit einer Web-App abdecken könnte.

Amazon hat auf diesen Umstand reagiert und lässt seit vergangener Woche Web-Apps in seinem Appstore zu. Nun ist es möglich, anstatt einer klassischen Android App, einfach eine Web-App zum Appstore hinzuzufügen. Dazu muss lediglich die URL der Web-App eingetragen und ein Screenshot sowie ein Icon hochgeladen werden. Die Web-App erscheint dann völlig kostenlos als native App im Amazon Appstore und kann dann auf jedem Android Smartphone oder Tablet installiert werden – der Download und die Installation erfolgen dann wie bei anderen Apps auch. Um die Web-App aktuell zu halten sind keine weiteren Downloads notwendig, da sich die Web-App automatisch und in Echtzeit aktualisiert.

Amazons Öffnung für Web-Apps könnte nur der Anfang sein. Es wird spekuliert, dass Google nachziehen und  seinen Google Play Store demnächst auch für Web-Apps öffnen wird.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...