Apple hat drei Tage nach dem offiziellen Verkaufsstart bereits 9 Millionen iPhones abgesetzt. Besonders das iPhone 5S scheint bei den Käufern sehr beliebt zu sein.

Obwohl nach der Produktpräsentation vor gut zwei Wochen einige kritische Stimmen zu hören waren, verkauft sich das iPhone mehr als gut – besonders wenn man sich vor Augen hält, dass das iPhone nur in den USA, Australien, Deutschland, Chine, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada, Puerto Rico und Singapur zu haben ist.

Apple CEO Tim Cook bezeichnete den Verkaufsstart des neuen iPhones als den bisher besten Verkaufsstart eines iPhones überhaupt. Trotz der imposanten Verkaufszahlen bleibt die Frage offen, wie genau sich die 9 Millionen verkaufter Geräte auf die beiden iPhone Modelle 5S und 5C verteilen. Darüber hinaus lässt sich der aktuelle iPhone Verkaufsstart schlecht mit den Jahren davor vergleichen, da dieses Jahr zum ersten Mal gleich zwei verschiedene iPhone Modelle erhältlich sind.

Das iPhone 5S scheint aber beliebter zu sein als das etwas günstigere Iphone 5C. Besonders das goldene Modell scheint sehr gut bei den Apple Fans anzukommen uns ist bereits komplett ausverkauft. Bei den anderen iPhone 5S Modellen beträgt die Wartezeit bei den deutschen Netzbetreibern O2, Telekom und Vodafone abhängig von Farbe und Speicherkapazität bis zu zwei Monate. Bei dem günstigen iPhone 5C gibt es zurzeit keinerlei Wartezeiten.

Apple wird immer wieder vorgeworfen seine Bestände künstlich zu verknappen, um ein besonders großes Medienecho zu generieren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...