cyanogenmod_installer

(Foto:CyanogenMod)

CyanogenMod gehört mit Abstand zu den beliebtesten Customs Roms in der Android Szene. Bisher war es aber relativ umständlich CyanogenMod auf sein Android Gerät zu bekommen. Der Bootloader musste entsperrt und das Smartphone gerootet werden. Das war besonders für Anfänger eine teils sehr knifflige Aufgabe.

Programm führt durch die gesamte Installation

Das CyanogenMod Team hat jetzt einen Installer im Google Play Store veröffentlicht, der die Installation einer CyanogenMod Custom Rom sehr vereinfachen soll. Jedoch werden bis jetzt nur wenige Android Geräte unterstützt.

Nach der Installation des CyanogenMod Installers führt das Programm den User durch die gesamte Installation und bereitet das Gerät für die Custom Rom vor. Man sollte dabei jedoch beachten, dass alle Daten und Einstellungen auf dem Gerät verloren gehen, da das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Spätestens hier ist eine Sicherung der Daten sinnvoll.

Zusätzlich zum CyanogenMod Installer, der auf dem Android Gerät installiert wird, muss auch ein PC-Installer auf einem PC installiert werden. Nach erfolgreicher Installation müssen das Android Gerät und der PC via USB-Kabel miteinander verbunden werden – um den Rest des Installationsprozesses kümmert sich das Programm.

Zusätzlich sollte man darauf achten, möglichst kein USB-Hub zu verwenden, da sonst die Gefahr besteht, dass die Verbindung bei der Installation abbricht und damit das Android Gerät unbrauchbar wird. Auch sollte der Akku des Android Gerätes möglichst vollständig aufgeladen werden.

Bisher nur wenige Geräte unterstützt

Zurzeit werden ausschließlich folgende Android Geräte unterstützt: Nexus S, Galaxy Nexus, Nexus 4, Nexus 7, Nexus 10 und Samsung Galaxy S2, S3, S4, Note 1 und 2 sowie das HTC One. Zukünftig sollen noch mehr Geräte unterstützt werden. Dazu will das CyanogenMod Team mit den Geräteherstellern zusammenarbeiten.

Bei der Installation einer Custom Firmware sollte man aber beachten, dass man unter Umständen den Gewährleistungsanspruch verspielt, da dies einen sehr tiefen Eingriff ins System darstellt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...