Waiting at the airport

Roaming-Gebühren gehören ab 2014 der Vergangenheit an (Foto:Fotolia)

Die EU-Kommission will nach neuesten Berichten Roaming-Gebühren ab 2014 komplett abschaffen. Dies wäre besonders für Touristen eine gute Nachricht, denn Roaming-Gebühren können mitunter schon recht hoch sein. Die Abschaffung würde bedeuten, dass man ab 2014 praktisch im Ausland zu Inlandskonditionen telefonieren könnte.

Dem Thema Roaming hat sich die EU-Kommission schon seit Jahren angenommen und bereits schrittweise Licht in den dunklen Dschungel aus unterschiedlichen Providern und Tarifen gebracht.

Eine Abschaffung der Roaming-Gebühren wird natürlich von Seiten der Kunden begrüßt, bedeutet aber für die Provider teils ernsthafte Umsatzeinbußen. Um besonders kleinere Provider zu schützen, plant die EU Subventionen einzuführen, um Umsatzeinbußen zu kompensieren.

Die Abschaffung der Roaming-Gebühren fordert die Mobilität und die digitale Kultur in Europa und wird sich mit Sicherheit auch die Nutzung von Smartphones im Ausland positiv auswirken.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...