Medion Akoya P2212T

(Foto: Screenshot Medion)

Die Lenovo Tochter Medion bringt mit dem Akoya P2212T ein günstiges aber dennoch leistungsstarkes Hybrid Tablet auf den Markt.

Full-HD-IPS-Display und Intel Bay-Trail-Quadcore-Prozessor

Das Gerät hat ein 11,6 Zoll großes IPS-Display, das mit 1920×1080 Pixeln auflöst und damit eine echte Full-HD-Auflösung bietet. Im Inneren arbeitet ein neuer mit 1,6 GHz getakteter Intel Celeron N2910 Quadcore-Prozessor mit neuer Bay-Trail-Architektur und verbesserter Grafikeinheit. Unterstützt wird der Prozessor durch zwei Gigabyte Arbeitsspeicher.

Tastaturdock mit zusätzlichem Akku und 500 Gigabyte Festplatte

Der Speicherplatz beträgt stolze 64 Gigabyte und kann mit Hilfe einer Micro-SD-Speicherkarte erweitert werden. Das mitgelieferte Tastatur-Dock enthält neben einem zusätzlichen Akku auch eine 500 Gigabyte Festplatte.

USB 3.0 und Gigabit WLAN

Darüber hinaus unterstützt das Medion Akoya P2212T WLAN nach dem IEEE 802.11ac Standard und macht damit die Nutzung von Gigabit WLAN möglich. Zusätzlich sind Bluetooth 4.0, jeweils ein USB 2.0 bzw. 3.0 Anschluss, ein MicroHDMI-Anschluss und eine 720p Webcam verfügbar. Am Tastatur-Dock befinden sich noch zwei zusätzliche USB 2.0 Anschlüsse.

Das Gerät bietet für einen Preis von günstigen 399 Euro eine Menge Ausstattung und vereint zwei Geräte in einem. Es ist zum einen ein vollwertiges Notebook und zum anderen ein leistungsstarkes Tablet. Einen Wermutstropfen gibt es aber dennoch: Das Medion Akoya P2212T ist vorerst nur in Österreich erhältlich. Wann das Gerät auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist bisher noch nicht bekannt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...