motorola_moto_g

(Foto:Motorola)

Motorola bringt mit seinem aktuellen Android Smartphone, dem Moto G, ein sehr interessantes und vor allem günstiges Gerät auf den Markt, das besonders für Smartphone Einsteiger interessant ist.

Das Google Tochterunternehmen Motorola will mit dem Moto G vor allem Smartphone Einsteiger fokussieren. Rein vom Preis ist das Gerät in der Einsteiger-Klasse anzusiedeln. Was aber die technischen Spezifikationen angeht, spielt das Moto G eindeutig in der Mittelklasse mit.

Scharfes 4,5 Zoll Display und schneller Quad-Core-Prozessor

Das Moto G kann mit einem 4,5 Zoll großen Display überzeugen, das mit 1280×720 Pixeln auflöst und eine Pixeldichte von 329 ppi aufweist.

Im Inneren werkelt ein aktueller mit 1,2 GHz getakteter Qualcomm Snapdragon 400 Quad-Core-Prozessor, der von einem Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Entweder mit 8 oder 16 Gigabyte erhältlich

Der interne Speicher beträgt, je nach Modellvariante, entweder 8 oder 16 Gigabyte. Der interne Speicher kann aber nicht mit Hilfe einer Speicherkarte erweitert werden. Deswegen sollte man sich vor dem Kauf des Gerätes fragen, wie viel Speicher man eigentlich benötigt. Bei der 8 Gigabyte Variante stehen dem Nutzer lediglich 4 Gigabyte Speicher für Fotos, Musik und Apps zur Verfügung, da das Betriebssystem einen Teil des Speichers für sich beansprucht. Ein Pluspunkt: Motorola legt 50 Gigabyte Cloudspeicher für zwei Jahre oben drauf.

Update auf Android 4.5 für Anfang 2014 angekündigt

Auf dem Gerät läuft das recht aktuelle Android 4.3 Jelly Bean. Ein Update auf das aktuelle Android 4.4 KitKat ist für Januar 2014 angekündigt. Das Betriebssystem ist auch nicht unnötig durch sog. Bloatware aufgeblasen, sondern bietet das reine Android Erlebnis wie die Google Nexus Geräte auch.

Auf der Vorderseite finde sich eine Kamera für Videotelefonie, die mit 1,3 Megapixel auslöst. Auf der Rückseite findet sich eine Kamera, die mit 5 Megapixel auslöst.

Darüber hinaus sind auch WLAN (802.11 b/g/n), UMTS (HSPA+, 21 MBit/s), GPS, Glonass und Bluetooth 4.0 mit an Bord. Auf NFC muss man leider verzichten.

Das Moto G ist relativ schlank gehalten und macht aufgrund seines relativ dünnen Displayrahmens einen handlichen Eindruck. Es ist 129,9 mm hoch, 65,9 mm breit und an der dicksten Stelle 11,6 mm dick.

Das Beste kommt zum Schluss: Das Moto G kostet in der 8 Gigabyte Variante günstige 169 Euro und in der 16 Gigabyte Variante ebenfalls günstige 199 Euro.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...