Gestern verkündete Google zusammen mit dem Lebensmittelhersteller Nestlé, dass die neue Android Version nicht wie erwartet Key Lime Pie sondern KitKat heißen wird.

Dies ist im eigentlichen Sinne eine doppelte Überraschung. Zum einen wurde von Vielen erwartet, dass die nächste Android Version den Namen Key Lime Pie tragen wird und zum anderen sind Viele auch davon ausgegangen, dass auf Android 4.3 die Version 5.0 folgen wird. Diese hatte man noch im Rahmen der diesjährigen Google Entwicklerkonferenz I/0 noch angeteasert.

Laut der Aussage von Google habe man sich bei der Namensgebung von dem KitKat Konsum der Android Entwickler inspirieren lassen. Es gibt allerdings schon die ersten Stimmen, die von einer neuen lukrativen Einkommensquelle von Google sprechen.

Nestlé will im Zuge der Partnerschaft sogar demnächst in 19 Ländern, darunter auch Deutschland, einen speziellen KitKat-Riegel in Android-Verpackungen anbieten. Insgesamt werden 50 Millionen Riegel einen Code enthalten, mit dem man die Chance hat ein Google Nexus 7 Tablet, Google Play Gutscheine oder Bags mit KitKat Riegeln zu gewinnen.

Nestle hat zur Premiere von Android KitKat ein nettes Video auf YouTube veröffentlicht, indem man sich unterschwellig über Produkt-Videos von Apple lustig macht.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...