Smartphones

Smartphones sind aus dem Alltag vieler Menschen kaum mehr wegzudenken (Foto:Fotolia)

Smartphones und Tablets sind für viel Menschen längst zu einem absoluten Alltagsgenstand geworden und haben die Art, wie die Menschen miteinander kommunizieren, nachhaltig verändert. Besonders der Gebrauch sozialer Netzwerke veränderte sich im Zug der zunehmenden Verbreitung von Smartphones und Tablets signifikant.

Laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage des Branchenverbands Bitkom sind in Deutschland bereits 49 Prozent aller aktiven Social Network Nutzer auch per Smartphone bzw. Tablet bei Facebook, Twitter und Co. unterwegs. 18 Prozent der Befragten gaben an „häufig„ per Smartphone/Tablet soziale Netzwerke zu besuchen und immerhin 31 Prozent gaben an, soziale Netzwerke „manchmal“ mobil zu nutzen.

Verantwortlich für diesen Trend ist ist vor allem die schnell fortschreitende Entwicklung mobiler Endgeräte. Laut Bitkom steigt die mobile Nutzung sozialer Netzwerke mit zunehmender Verbreitung von Smartphones und Tablets.

Die mobile Nutzung sozialer Netzwerke ist anscheinend besonders bei jüngeren Menschen sehr beliebt. So gaben 74 Prozent der 14 bis 29 Jährigen an, soziale Netzwerke von unterwegs aus zu nutzen. Bei den 30 bis 49 Jährigen sind es 43 Prozent und bei der älteren Altersgruppe 50+ sind es immerhin 23 Prozent.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...