Mobiles Bezahlen Paypal

PayPal will die Geldbörse überflüssig machen (Foto:PayPal)

Der Bezahldienst PayPal will als mobiler Bezahldienst Fuß fassen und testet jetzt in Berlin, im Rahmen eines Pilotprojektes, das mobile Bezahlen in Gaststätten.

Mobiles Bezahlen in 10 Berliner Gaststätten möglich

Das Pilotprojekt basiert auf einer Kooperation zwischen PayPal und orderbird, dem Entwickler von iPad-Kassensystemen. Zunächst soll das mobile Bezahlen per PayPal in insgesamt zehn ausgesuchten Cafés, Bars und Restaurants rund um den Rosenthaler Platz in Berlin getestet werden.

Das Prinzip funktioniert folgendermaßen: Zunächst sucht man sich eine teilnehmende Gaststätte. Dazu geht man in der PayPal-App zum Reiter „Läden“. Hier werden alle teilnehmenden Gaststätten aufgelistet. Zusätzlich wird deren Entfernung angezeigt.

Kunden authentifizieren sich per Foto

Als nächstes muss sich der User in der jeweiligen Gaststätte einchecken. Daraufhin werden Name und Foto des Users im Kassensystem der Gaststätte eingeblendet und die Bezahlung per Smartphone ermöglicht. Der Kunde wird anhand seines persönlichen Bildes authentifiziert. Der Zahlungsvorgang wird dann mit einem Klick auf das Kundenfoto eingeleitet. Der Kunde erhält dann zugleich eine E-Mail von PayPal mit dem Zahlungsbeleg. 

Das mobile Bezahlen per PayPal-App wird bereits erfolgreich in den USA und Großbritannien getestet. Nach erfolgreichem Test soll die mobile Bezahlmöglichkeit auf ganz Deutschland ausgeweitet werden. 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen im Schnitt: 3,00 von 5)
Loading ... Loading ...