Smartphones haben sich bei der Mehrheit der Deutschen anscheinend als fester Bestandteil des täglichen Lebens etabliert. Laut der aktuellen Studie des Medienunternehmens Nielsen besaßen vor einem Jahr 54 Prozent der Deutschen ein Smartphone – heute sind es bereits 62 Prozent.

Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass Werbung auf Smartphones, für viele Werbende äußerst attraktiv geworden ist. Die Werbeindustrie gab im ersten Halbjahr 2013 insgesamt 44 Millionen Euro für Bannerwerbung aus – dies entspricht einem Zuwachs von satten 75 Prozent. Es wird gemutmaßt, dass sich dieser Trend fortsetzen wird und man bald ein Werbevolumen von 100 Millionen Euro erreichen wird.

Studien haben ferner gezeigt, dass User, die länger mobil online sind auch mobile Werbung verstärkt wahrnehmen und ebenfalls häufiger online shoppen.

Die mobile Nutzung des Internets konnte seit dem dritten Quartal 2012 in verschiedenen Bereichen zulegen. Das Herunterladen von Spielen und das Instant Messaging nahmen jeweils um sieben Prozent zu, die mobile Nutzung von sozialen Netzwerken nahm um sechs Prozent und das mobile Shopping um fünf Prozent zu.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...