smartphone

Internetnutzung auf Smartphones ist sehr beliebt (Foto:Bernard Goldbach)

Die Internetnutzung auf Smartphones ist mittlerweile für viele Nutzer aus dem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. In den letzten Jahren erfolgten statistisch gesehen die häufigsten mobilen Webseitenabrufe stets über iPhones.

Jetzt konnte Samsung erstmals Apple abhängen: Laut einer aktuellen Studie von Statcounter wurden im Juni 2013 erstmals mehr Webseiten über Samsung Smartphones abgerufen als über iPhones. Demnach erfolgten 25,5 Prozent aller mobilen Webseitenabrufe über Samsung Smartphones, dicht gefolgt von Apple mit 25,1 Prozent. Auf dem dritten Platz landet Nokia mit einem Anteil von 22 Prozent. Blackberry landet mit einem Anteil von mageren 3,6 Prozent auf dem vierten Platz. 

Auch was die Verwendung von mobilen Browsern angeht, muss sich Apple mit dem zweiten Platz begnügen. Demnach kommt Androids Standard-Browser auf einen Anteil von 29,1 Prozent, dicht gefolgt von Apples mobilen Browser mit 25 Prozent. Nokia kommt auf einen beachtlichen Anteil von 22 Prozent.

Bei der mobilen Suche im Internet ist weiterhin Google mit einem beeindruckenden Anteil von 93,8 Prozent Marktführer. Yahoo und Bing sind mit einem Anteil von bescheidenen 4,1 bzw. 1,4 Prozent weit abgeschlagen.

Die Statistik bezieht sich ausschließlich auf Smartphones und nicht auf andere mobile Endgeräte wie etwa Tablets. Für die Studie wurden über drei Millionen Webseiten untersucht. 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...