Im Rahmen einer aktuellen Studie ermittelte das mobile Ads Unternehmen Chitika, dass beinahe 50 Prozent des amerikanischen Web-Traffics (auf Android Smartphones und Tablets) von Geräten des südkoreanischen Herstellers Samsung stammt.

Demnach haben Samsung Smartphones und Tablets einen Anteil von 47,2 Prozent. Auf dem zweiten Platz landet HTC mit lediglich 9,7 Prozent, gefolgt von Motorola mit 9,5 Prozent, Amazon mit 8,8 Prozent und LG mit 8,3 Prozent.

Den größten Anteil am Web-Traffic unter den Samsung Geräten hat das Galaxy S3 mit 32 Prozent, gefolgt vom Galaxy S2 mit 14 Prozent. Die Samsung Tablets der Galaxy Reihe landen mit 13 Prozent nur auf dem dritten Platz.

Andere Hersteller sind sehr bemüht Samsungs Marktmacht einzuschränken. Die Google Tochter Motorola Mobility bewirbt z.B. sein neues Mittelklasse Smartphone Moto X mit einem Werbebudget von unglaublichen 500 Millionen US-Dollar.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...