Laut dem Nachrichtensender Bloomberg wird Samsung auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA), die Anfang September in Berlin stattfindet, der Weltöffentlichkeit eine Smartwatch präsentieren.

Bei der „Samsung Galaxy Gear“ Smartwatch soll es sich nicht wie bei den bereits existierenden Smartwachtes von Sony und Co. nur um eine Art verlängertes Smartphone Display handeln, sondern um ein völlig autark laufendes System.

Alle bisher erhältlichen Smartwatches verbinden sich per Bleutooth mit einem Smartphone und zeigen Informationen wie Kurznachrichten, Facebook Meldungen und dergleichen. Die Samsung Smartwatch geht aber einen völlig anderen Weg. Die Uhr funktioniert komplett eigenständig und kann sogar als echte Smartphone Alternative eingesetzt werden – man kann mit der Uhr im Internet surfen, E-Mails abrufen und sogar Telefonieren.

Es wird spekuliert, dass die Smartwatch mit dem Android Betriebssystem laufen könnte und über einen Samsung Exynos Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz und einem Gigabyte Arbeitsspeicher verfügen wird. Darüber hinaus soll die Uhr ein quadratisches 1,67 Zoll großes AMOLED Display mit einer Auflösung von 320×320 Pixeln besitzen. Neben einer 2-Megapixel Kamera sollen zusätzlich auch Bluetooth und NFC an Bord sein.

Das Thema Smartwatch bleibt spannend, zumal die direkten Konkurrenten von Samsung, allen voran Apple, ebenfalls fieberhaft an einer Smartwatch arbeiten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...