galaxy_tab

Tablets bald beliebter als Desktop PCs

Laut der neuen Studie des IT-Marktforschungsunternehmens IDC wächst der Tablet-Markt rasant. Allein für 2013 wird mit einem Wachstum von 60 Prozent gerechnet – das bedeutet einen weltweiten Umsatz von rund 230 Millionen Geräten. Dies würde auch bedeuten, dass dieses Jahr erstmals mehr Tablets verkauft werden als Notebooks. Es wird angenommen, dass der Tablet Markt den klassischen PC Markt bis 2015 überholen wird.

Die Hersteller können in Zukunft zwar wesentlich mehr Tablets absetzen, jedoch schrumpfen die Gewinnmargen merklich, da die Geräte immer günstiger werden. Schon dieses Jahr sollen die Preise um 11 Prozent auf durchschnittlich 381 US-Dollar pro Gerät fallen. Wie Premiumhersteller, allen voran Apple, auf diese Entwicklung reagieren werden, bleibt abzuwarten.

In Sachen Betriebssystem wurden im ersten Quartal 2013 bereits mehr Android Tablets als iOS Tablets abgesetzt. Das bedeutet für Android eine Wachstum von satten 248 Prozent – mit steigender Tendenz.

Bei den Displaygrößen geht der Trend eindeutig in Richtung 7 Zoll. 2011 waren noch 73 Prozent aller verkauften Tablets über 8 Zoll groß, dieses Jahr sollen aber Tablets unter 8 Zoll schon 55 Prozent ausmachen. Für das Jahr 2017 wird damit gerechnet, dass der Anteil der Tablets unter 8 Zoll 57 Prozent betragen soll.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...